Tipp: Bessere Bewerbungsfotos für Frauen

Erfolgreiche Bewerbungsfotos für Frauen

„Kopf hoch, Prinzessin, sonst fällt noch dein Krönchen runter!“

Eigentlich gelten im Hinblick auf das erfolgreiche Bewerbungsfoto für Frauen keine anderen Regeln als bei Männern. Es gibt aber eine frauenspezifische Besonderheit, die sich in einer Veränderung von Kopfhaltung und Gesichtsausdruck beim Fotoshooting äußert. Das passiert sehr häufig und meist unabsichtlich, fast reflexhaft. Ein Relikt aus der Kindheit, denn als kleines Mädchen lernen viele Frauen, dass sie für ihr süßes Aussehen gelobt werden. Das Bedürfnis, gefallen zu wollen, ist tief verwurzelt, und clevere Mädchen merken sich natürlich, dass Niedlichkeit gut ankommt. Genau darum versuchen sie unbewusst oft noch als erwachsene Frau, dem süßen „Kindchenschema“ zu entsprechen. Spätestens beim Bewerbungsfoto muss damit aber Schluss sein, weil Sie zugleich mit dem niedlichen Aussehen auch Unterwürfigkeit und mangelndes Durchsetzungsvermögen signalisieren. Das erfolgreiche Bewerbungsfoto für Frauen soll aber ganz andere Signale senden.

Beim Bewerbungsfoto-Shooting zeige ich Ihnen, wie Sie mit aufrechter Körperhaltung und der richtigen Blickrichtung einen niedlichen Eindruck vermeiden. Unterstreichen Sie Ihre Kompetenz und Ihr Selbstbewusstsein! Schüchtern und niedlich wirken Sie immer dann, wenn Sie lieb von unten mit leicht geneigtem Kopf in die Kamera schauen. Das heißt, ich bestärke Sie darin, genau das nicht zu tun. Wie ungünstig zu viel Niedlichkeit auf Personaler wirkt und warum es so wichtig ist, mehr „Frauenpower“ auszustrahlen, können Sie ausführlich auf meiner Coaching-Seite zu diesem Thema nachlesen. Dort erfahren Sie, warum das erfolgreiche Bewerbungsfoto für Frauen weiblich und dennoch markant wirken soll. 

Warum Frauen sich mit meinen Bewerbungsfotos erfolgreicher bewerben lesen Sie in diesem Artikel.